Jump to content

Volker

Admin
  • Content Count

    5,616
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Volker

  • Rank
    Developer

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Location
    Dresden

Recent Profile Visitors

2,222 profile views
  1. REQ :  midi assignable hardware control ability for volume control and pan of selected object

  2. jetzt würde ich mich noch riesig freuen, wenn die 32 bit vst instrumente als auch effekte im vordergrund bleiben würden. kannst du mirda vielleicht schnell was helfen?

    erstmal tschüss dann,

    alexander

  3. die visualisierungen (inkl. der im trackeditor) sind doch nicht defekt - falscher alarm.

    ich hatte meine programmeinstellungen aus sam11pro geladen, die haben dann diese fehler verursacht. also das ist nicht mehr kompatibel !!!

  4. letzte mail: entschuldige die vielen mails deren text sich jeweils überschneidet. dummerweise scheint die pm begrenzte anzahl an buchstaben zu übermitteln. da ich nicht wußte an welcher stelle diese begrenzung endet, doppelt sich alles etwas...

  5. - vielleicht kannst du mir wenigsten für`s wochenende eine bugfix-datei schicken, die die aussteuerungsanzeige im trackeditor repariert. sonst läßt es sich total blöd arbeiten.

    - übrigens betreffen diese visualisierungs-fehler nur die 64 bit version. nur deswegen hab ich das upgrade gekauft. darum bitte ich wirklich um ganz schnelle abhilfe.

  6. (wie normale fenster in windows sich auch verhalten).

    wenn ich nun parameter ändere, muss ich erst wieder auf die samplitude oberfläche

    klicken damit ich per leertaste die wiedergabe erreiche.

    bei 64 bit plugins geschieht das nicht.

  7. die gui`s der 32 bit vsti`s als auch der 32 bit effekte bleiben nicht im programm,

    d.h. sowie ich ausserhalb eines (32 bit) gui`s klicke rückt es in den hintergrund

    (wie normale fenster in windows sich auch verhalten).

    wenn ich nun parameter ändere, muss ich erst wieder auf die samplitude oberfläche

    klicken damit ich per leertaste die wiedergabe erreiche.<...

  8. die aussteuerungsanzeige im track-editor ist kaputt - beim abspielen von vsti`s

    wird nur die aussteuerung des linken kanals angezeit.

    bei wav-files tritt das problem nicht auf.

    die gui`s der 32 bit vsti`s als auch der 32 bit effekte bleiben nicht im programm,

    d.h. sowie ich ausserhalb eines (32 bit) gui`s klicke rückt es in den hintergrund

    (wie normale fe...

  9. hallo volker,

    habe gestern sam pro x erhalten. nun einige fragen an dich.

    die visualisierung ist kaputt. das peakmeter, das phasenoszilloskop,

    der korrelationsmesser, der richtungsmesser, das spektroskop,

    der bitmesser, der tuner - zeigen alle nichts an.

    die aussteuerungsanzeige im track-editor ist kaputt - beim abspielen von vsti`s

    wird nur ...

  10. Volker

    Eucon Pro Support

    >Is the future plans to include EUCON in Samp, as the Sequoia features might be an overkill. The original plan was to support the Artist series with Samplitude. But due to the missing Windows Eucon server this isn't very useful currently. Hence we've put the Eucon to Sequoia only for 11.0, to allow adressing of the Pro series there. The future feature inclusion sure will depend on the availability of ways to adress the Artist series with Windows based systems. Regards, Volker
  11. Volker

    Großes Rewire Problem Mit Reason

    >Es sei nicht vorgesehen, dass man die Loopmarker und den Loopbutton in Reason setzen/nutzen kann. Das ist sicher ein Mißverständnis und sollte eher heißen, daß dies bislang nicht unterstützt wurde. Das Setzen der Loopmarker aus dem Client wird mit der nächsten v10 Bugfix-Release unterstützt. >Noch fieser ist, dass mit der 10er die Marker in Reason nervend flackern - das zum Test installierte 10.2 SE >aus der Keys hat das Problem nicht. Soweit ich beobachten konnte, trat dies nur auf, wenn Tempomarker innerhalb der Loop lagen, dann auch in der 10.2 SE. Auch dieses Problem sollte jetzt behoben sein. Gruß, Volker
  12. Volker

    Multi-core Unterstützung In Ms2008?

    >Nur ist die Unterstützung von Multi-Cores aber SCHON ein nicht zu unterschätzendes Feature. Ich meine, aktuell gibt es ja fast keine Single-Cores mehr im >Handel / Vertrieb. Mindestens Dual-Core ist doch (selbst bei Home Office Klitschen) fast schon state-of- the-art ... spätestens aber doch wohl nächstes Jahr. Samplitude unterstützt ja schon seit Version 5.5 mehrere Threads und deshalb auch DualCore-Rechner. Das MusicStudio ebenfalls seit mehreren Jahren. Nur die Unterstützung mehrerer Cores für's Audioprocessing ist neu (seit Samplitude 9) und kein MusicStudio-Feature. Dabei ist sogar diese durch die Hybrid-Engine schon im MusicStudio 2008 teilweise vorhanden. Deshalb könnte es sogar jetzt schon auf der Verpackung stehen Tut es aber nicht und ist momentan auch für die nächste Version nicht geplant. Immerhin gibt es ja auch diverse Kompatibilitätsprobleme mit dem Multicore Handling, die wollen wir im MusicStudio nicht unbedingt haben. >ABER: >Dann hätt' ich auch gerne, dass die Instrumente aus MS2008 (insbesondere VITA und Revolta2) in der großen SAM Versionen genutzt werden können. Wieso >das nicht so ist, kann ich nicht nachvollziehen (andere übrigens auch nicht, wie ich auf KVR gelesen habe). Bei Vita geht das aus lizenzrechtlichen Gründen nicht, beim Revolta hat Sascha noch etwas ehrgeizigere Pläne als den aktuellen Stand >*wie versprochen - täglich* Das wird trotzdem kein neues MusicStudio Forum, eigentlich soll sich ja der Eike um solche Fragen kümmern Gruß, Volker
  13. >Die Maus-Verhalten der Drehknöpfe in VITA ist nicht so wie ich das im HOST eingestellt habe: Verhalten wie ein Fader! > >In Revolta2 funktioniert das. Dort kann man glaube ich auch irgendwo im VSTi anwählen. Gibt eine solche Einstellungsmöglichkeit auch in VITA? Scheinbar unterstützt nicht einmal die Vollversion von Independence dieses Verhalten, wir werden bei YellowTools nachfragen, ob sie es evtl. in einer zukünfitgen Version implementieren können. Gruß, Volker
  14. Volker

    Waves Organization

    Currently this can't be done. But in the upcoming version 10.1 also all Waveshell plugins will be cached in the vstplugins.ini, so you can edit their folder locations there (although these won't survive a rescan of the WaveShell). Regards, Volker
  15. Volker

    Q With Rewire And Samplitude

    >Yeah, that is what I meant. It looks like I was missing the step where I need to configure the rewire slave to show more outputs. I was trying to find that option >in Samp (and of course it wasn't there). Rewire multioutput implementation in Samplitude is very similar to VSTi multiple outputs. You just need to configure the outputs either by right click on the record button of a track or in the VSTi manager. You don't need to setup any "used" channels before - just use them in your project. The only difference to multioutput VSTi is the default setting: VSTi are set up to use all output channels as default while Rewire as default uses only the master output. This is because for VSTi the outputs usually are completely independent, while in Rewire it seems very common to change the sound depending on the used outputs (e.g. in Rebirth and Reason the master output changes, as soon you're starting to use the individual outputs). So just connecting all outputs (e.g. to a single stereo track) usually doesn't give the intended result with Rewire. Regards, Volker
×