Jump to content

Fritz1949

Samplitude Members
  • Content Count

    118
  • Joined

  • Last visited

About Fritz1949

  • Rank
    Advanced Member

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.fritzblitz.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Location
    Lemgo/Lippe

Recent Profile Visitors

324 profile views
  1. Fritz1949

    Monitoring mit mehreren Ausgängen

    Das geht über Die Aux_Schiene. Für jeden Musiker einen Aux-Weg anlegen. Wie beim Live Monitoring.
  2. <>

    Schade.

    <>

    Hhhaaalllooo!!!

  3. Hallo Micha, das geschieht, meines Wissens, nur wenn in der entsprechenden Werkzeugleiste "Auto" (ein blau/grünes X) aktiviert ist. Gruß, Fritz.
  4. Das mit den CD-Marker kann ich bestätigen. Ich habe schon eine Menge DATs mit Sony-Rekordern auf Version 6/7 Professionell überspielt die Marker werden trotzt gesetzten Häkchen nicht übernommen. Im Augenblick verwende ich Version 10 Pro da habe ich es noch nicht ausprobiert. Also selber testen. Gruß, Fritz.
  5. Fritz1949

    AUX-Bus / Submix-Bus

    Hallo, Also das weiß ich auch nicht. Meine Meinung ist entweder oder. Außerdem werden Aux-Buse auch anders angesteuert (über die AUX-Regler) als Sub-Buse (über das Kanalausgang-Routing). Wenn da ein Bus beides gleichzeitig kann ist durcheinander vorprogrammiert. Ich habe allerdings bei Samplitude bisher noch keine Sub-Gruppen gebildet. Braucht man auch im Zeitalter von X Aufnahme-Spuren und Faderautomatik nicht mehr so oft. Gruß, Fritz.
  6. Fritz1949

    AUX-Bus / Submix-Bus

    Hallo, AUX-Busse sind für Effekte, wie bei Hartware-Mixer die Monitor / FX-Sends, und können vor (pre) oder nach (post) dem Fader geschaltet werden. AUX-Busse werden automatisch erzeugt wenn man einen Aux-Regler im Mixer aufdreht. Ich benutze sie zur Ansteuerung externer Hartware-Effektgeräte. Submix-Busse sind vergleichbar mit den Subgruppen in Hartware-Mixern. Gedacht sind sie, unter anderem, um z.B. das Schlagzeug im ganzen zu regeln. Gruß, Fritz.
  7. Fritz1949

    Knacksen bei M-Audio Hardware, SAM 10.2.1, und WINXP

    Hallo zusammen, ich hoffe ich kann noch zur Verwirrung beitragen. Ich bin von 7 nach 10 gegangen und habe die Midi-Synchronisierung mit Reason seit dem noch nicht benutzt, da ich jetzt ReWire nehme. Werde mal probieren ob die Midi-Synchronisierung noch funktioniert. Mir ist noch eingefallen dass die Synchronisierung doch nicht ganz astrein war. Ab und zu hat Reason das Signal verloren und ist während Wiedergabe/Aufnahme gestoppt. Allerdings so selten dass man es verschmerzen konnte. Gruß, Fritz.
  8. Fritz1949

    Knacksen bei M-Audio Hardware, SAM 10.2.1, und WINXP

    Hallo Ringi, ich habe jahrelang Samplitude 7 Pro mit Reason 2.5 im Midi-Verbund betrieben (Sam als Master) und nie Probleme gehabt. Sam mit WDM und Reason mit ASIO. Gleich belegte Ausgänge wurden zusammen wiedergegeben. Das ging perfekt ich konnte meine externen Hardware-Effekte gleichzeitig vom Reason und Samplitude Mixer ansprechen. (XP Home SP2, Treiber siehe oben) Gruß, Fritz. PS.:@ Andreas, Ringi. Falls Interesse an dem antiken aber funktionierenden Treiber besteht könnte ich euch den per E-Mail zu kommen lassen. Das sind 1,23 MB.
  9. Fritz1949

    Knacksen bei M-Audio Hardware, SAM 10.2.1, und WINXP

    Hallo Andreas, ich habe das selbe Setup (Intell Dual Core) und noch einen PC (AMD Dual Core) mit Audiophile 2496. Auf beiden ist der gleiche Treiber installiert. Delta - Version 5.10.00.0036 von 2002. Die funktionieren zufriedenstellend. Ich habe schon öfter neuere Treiber installiert aber jedes mal war irgend etwas. Erst letztens habe ich es wieder mit dem neustem getestet. Das Ergebnis: mein PCM 91 machte eine Fehlermeldung und Schluss war mit SPDIF-Verbindung (auf beiden Rechnern). Also wieder runter mit dem Ding. Eigentlich schade, die Verbesserungen am Mixer waren nicht schlecht. Außerdem Stunden verplempert mit Einstellungen versuchen und Fehlersuche. Also auch mal ältere Treiber versuchen die neuen sind, denke ich mir, hauptsächlich für Vista. Gruß, Fritz.
  10. Fritz1949

    Aus Mehreren Vips Eine Cd Brennen

    Hallo und herzlich willkommen, keine Antwort bedeutet meist es geht nicht. In Deinem Fall erstelle ich von jedem VIP ein Mixdown-Wavefile. Diese ziehe ich in das erste der VIPs. Hintereinander anordnen, Trackmarker setzen, Tracks benennen und brennen. Gruß, Fritz.
×