Jump to content

kopflos

Members
  • Content Count

    23
  • Joined

  • Last visited

About kopflos

  • Rank
    Member

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.pipe6down.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    Guitar, Base, Recording
  1. kopflos

    Vita gibt keinen Ton von sich

    füg mal ein leeres MIDI Objekt in der Spur ein, dann dieses öffnen per Doppelklick und mal im MIDI Editor ein paar Noten rein. Dann abspielen lassen. Das Monitoring für die MIDI Spur einstellen. Ab dem Zeitpunkt solltest du auch VITA per z.B. MIDI Keyboard live spielen können. Scheinbar muss die Ausgabe erstmal einmalig angestossen werden - zumindest ist das bei mir so bei NI Kore oder Kontakt VSTi's so. Ach ja: auch die verwendete Audio Engine Einstellung ändert das Verhalten, also spiel mal damit rum. mfG Anton
  2. Bei den Aufnahme Optionen (rechte Maustaste auf den Record Button) kannst du die Bitrate für die Aufnahme wählen Gruß Anton
  3. Wer's noch nicht mitbekommen hat: auf der neuen Keys Heft CD Juni 2010 ist die Vollversion SAM11 Silver enthalten. Wo gibt's die Feature-List bzw. welche Einschränkungen gelten? Angeblich nur 8 Tracks (Midi oder Audio). Gruß kopflos
  4. kopflos

    Drumcomputer und Midi

    du kannst alle Noten einer Tonhöhe elegant so auswählen: klick mit der Maus links im Midi-Editor auf die betreffende "Klaviertaste" mit Doppelklick so lange drauf, bis alle Events dieser Tonhöhe rot markiert = ausgewählt sind. Dann die "Entf" Taste drücken und sie sind gelöscht. Probiers mal aus. Ich hab noch nicht so genau rausgefunden, wie schnell man wie oft klicken muss, um alle auszuwählen, aber du siehst das ja in der Pianorolle, wenn die einzelnen Events rot markiert sind. Zieh einfach den Zoombereich im MIDI-Editor so groß, dass du alles siehst. Gruß Anton
  5. kopflos

    Drumcomputer und Midi

    Hi Ringi stimmt, das geht nur bei verschiedenen MIDI-Kanälen, du hast Recht. Zu deiner Arbeitsweise eine Alternative: die MIDI Spur so oft auf einen neuen Track kopieren wie verschiedene Tonhöhen in der Spur vorhanden sind und dann in den jeweiligen Spuren alles weglöschen bis auf jeweils die eine gewünschte Tonhöhe (= Drum-Instrument). Löschen geht einfacher als copy/paste. Gruß Anton
  6. kopflos

    Drumcomputer und Midi

    also du hast eine MIDI Spur, in der alle Instrumente (drums) vereint sind, richtig? (du schreibst Stereo-Spur, das passt nicht so ganz zu MIDI...) Wenn du diese MIDI Spur speicherst und wieder in SAM importierst, fragt dich SAM ob du auf mehrere Spuren auftrennen willst. Gruß Anton
  7. kopflos

    samplitude se 9

    Hi use ASIO drivers for your sound card or audio interface. download the manual from the MAGIX website and read at least the introduction to learn to operate this programm. I came from Cakewalk and was a little bit overwhelmed by the numerous features of SAM. Regrds Anton
  8. Lad dir doch das PDF Handbuch zur 10er von der SAM Seite runter und lies dich da ein. Dort ist doch schön beschrieben, wie eine Aufnahme zu machen ist. Deine externe Soundkarte muss natürlich in WIN aktiviert und funktionsfähig sein. Deine Frage nach digitaler Übermittlung versteh ich nicht ganz, hat aber mit der grundlegenden Problematik "wie nehme ich auf in SAM" erstmal nichts zu tun. In Kürze: in SAM einen Track zur Aufnahme scharfschalten und den richtigen Soundkarteneingang zuweisen, also z.B. "Ext. Soundkarte blabla bla" und "Input 1+2" , d.h. Stereo. Dann die Record Taste im Transport-Feld drücken und los gehts. Anschließend exportieren als Wave (Menü Datei). Gruß kopflos
  9. kopflos

    Import von 4 PlugIns nach SE

    wenn du dir die Demo-Version installierst und das VIP damit öffnest? Gruß kopflos
  10. kopflos

    Sam 10se?

    I have mine since December 2008, it came bundled with the "Keys" magazine. Works good, some annoying bugs are fixed, runs perfectly. Regards Anton
  11. kopflos

    Am-munition Demo Für 10.2 Se ?

    Okay, verstanden. Danke für die schnelle Antwort, und auch noch vom Plugin-Entwickler selbst. Dann lebe ich halt einstweilen mit Am-Track im Masterkanal und der Bandsimulation. Klingt ja auch toll. mfG Anton
  12. Hallo wie kann ich Am-Munition DEMO unter der SAM10.2 SE installieren? Habe schon versucht, die dll's aus der SAM 10er Demo-Version in die VSTPlugins-Ordner zu kopieren, die SE -Version zeigt mir aber Am-Munition nicht an, in der vstplugins.ini sind die dll's dann mit der "4" ausgeschaltet: "F:\Samplitude10SE\VstPlugins\Am-Munition\am-munition.dll",4 "F:\Samplitude10SE\VstPlugins\Am-Munition\am-munition1.dll",4 Übrigens vielen Dank für die 10.2. Keys-Version!. Als Hobbymusiker muss man ja immerzu Gitarren kaufen und hat nie Geld für SW übrig .... Danke Anton
  13. kopflos

    Midi Spuren Exportieren

    in der midi-Spur muss als "Ausgang" ein Klangerzeuger definiert sein, also z.B. ein Synthesizer oder ein Soundfont-Player. Dieses VST-Instrument erzeugt dann erst die Audioinformation. Dann kann durch das beschriebene Bouncing eine Wave-Datei erzeugt werden. Lies mal im Handbuch (das wurde entweder mit installiert ansonsten gibts das als download auf der samplitude-webpage) unter Midi in Samplitude den Absatz Software-Instrumente, da ist alles beschrieben. BTW inzwischen gibts schon die 9SE.... Gruß kopflos
  14. folgende "Funktion" treibt mich noch in den Wahnsinn: ich habe 2 Spuren, sagen wir 1 und 2. Auf der 1 nehme ich auf. Die 2 sei eine "Temp" Spur, auf der ich Objekte von 1 parke (drag 'n drop), z.B. ein missratener Take, den ich aber noch nicht endgültig löschen möchte. Somit ist die Spur 2 sozusagen die "Ablage" für Objekte. Nachdem ich also ein Objekt von 1 nach 2 geschoben habe, möchte ich auf der immer noch scharf geschalteten Aufnahmespur 1 weiter aufnehmen. Spur 1 tut auch so, als ob aufgenommen würde, allerdings sehe ich beim Aufnehmen keinen Wellenschrieb mehr und es ist auch nach Record-Ende kein Objekt sicht- oder hörbar. Diese Arbeitsweise habe ich mir unter SONAR so angewöhnt. Ist das ein Bug oder habe ich da bei der objektorientierten Arbeitsweise was falsch verstanden? Derzeitiger Workaround für mich ist: schiebe niemals ein Objekt von einer Record-Spur auf eine andere Spur, sonst kannst du auf dieser Record-Spur nicht mehr aufnehmen. Diese Verhalten hatte ich bei der 8SE und jetzt 9SE. Wer bringt mir Erleuchtung? mfG kopflos PS: den Schreibfehler in der Überschrift kann ich leider nicht mehr korrigieren.
  15. kopflos

    Mixer-kanal Hervorhebung ...

    Hallo Raben der roten Rahmen wird im VIP erzeugt, im Mixer kommt der rote Rahmen um die Tracknummer bei der 9SE auch von Haus aus schon. In der 9SE ist halt standardmäßig der Track im VIP schwarz umrandet, was bei mir immer wieder dazu führte, dass ich mit der Maus den falschen Track markiert habe und dann im Trackeditor ungewollt auch den falschen Kanal bearbeite. Die Farbe wird durch den RGB-Wert (rot grün blau) eingestellt, allso 255,0,0, = viel rot, null grün, 0 blau... Ich habe keine Möglichkeit gefunden, den Hintergrund des Kanalzuges im VIP zu ändern, da dies meines Erachtens über die Farbauswahl in den Systemeinstellungen erzeugt wird. Ich habe zusätzlich das Schriftfeld im VIP, das die jeweiligen Trackbenennung zeigt, rot hinterlegt. Dazu bearbeitet man das Bitmap-Bild *1.bmp. Das müsste somit im Mixer auch gehen, wenn du die Mixer1.bmp modifizierst. Schau dur mal die Bitmaps vom Mixer an, also sam9_mixer.bmp und sam9_mixer1.bmp Der Unterschied ist, dass Felder, die per Maus angeklickt werden können, in der sam9_mixer1.bmp eine andere Farbe zugewiesen bekommen.Ich habe aber nur die Möglichkeit gefunden, auswählbare Felder neu einzufärben, den ganzen Kanalzug einzufärben, gelingt mir nicht. Habs gerade mal probiert. Leider darf ich im Profi-Forum nicht schreiben, aber lesen hilft mir auch schon viel. Als Hobbymusiker sehe ich das aber ganz entspannt. Mein Geld verdiene ich anderweitig... Gruß Anton
×