Jump to content
Sign in to follow this  
Ringi

Vandal Preset Wechsel Automation

Recommended Posts

Hi zusammen,

seit Tagen versuche ich mit der Automation ein Preset Wechsel zu machen.

Vorgehensweise:

Ich arbeite zur Zeit mit Studio One und nehme dort den Automationsparameter Program Change.

Program Change an sich habe ich noch nicht realisiert bekommen. Aber wenigstens einen Szenenwechsel.

Stelle ich den Parameter ein, dass er gleich zu beginn des Songs den Parameterwechsel auf PC2 vollziehen soll dann wechselt er auf irgendein beliebiges Preset wenn ich auf Start drücke. Beim nächsten Start von Songbeginn an wechselt er wieder auf ein x - beliebies Preset --- etc...

Stelle ich den aramter in den Settings ein, dass der Program Change ein Scene up/down machen soll, dann wechselt er nur am Programm Start auf z.B. 2 wenn der PC Parameter auf 2 steht.

Setzte ich dann den PC Parameter z.B. in Takt 3 danach auf PC4 (also wechsel auf Szene 4), dann wird das von Vandal schlicht weg ignoriert!

Kann mir jemand helfen?

habe ich da eine falsche vorgehensweise?

Wenn ja, dann wäre eine Step-by-Step Anleitung mal sehr hilfreich.

Hintergrund ist der:

Ich möchte mit meiner Gitarre auf einer Hochzeit als Überraschung zu einigen Playbacks spielen, und mir aber das geschleppe mit Amp, FCB1010 etc sparen und einfach mit meinem ext. Interface ins Laptop einspielen und mir die Program Changes in Vandal vom Sequenzer machen lassen.

Viele Grüße

Ringi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Vandal-Version genau? (Schraubenschlüssel->Menü->About)

Hm... Studio One... das ist in diesem Fall blöd, weil die Sam-interne Version vom Vandal auf einem neueren Stand ist (Sam v11.2 Pro Patch).

In der letzten Version ist ja die Patch List dazugekommen (v1.105 oder 1.106, hab's gerade nicht vor mir). Diese ist Voraussetzung dafür, dass beliebige Program-Change-Nachrichten zu einem beliebigen Preset gemappt werden können. Vorher war das Midi-Handling eher rudimentär, das nachreichen des Sam-Codestands für die VST steht noch aus.

In einer dieser neueren Versionen ist auch das 'preferences'-Menü. Dort mal den Punkt 'direct scene switch <- midi' ansteuern, da müssten zwei Listen sein: Szenenauswahl (Ziel) und Steuerbefehl (Quelle), wobei die Quelle Midi CC oder Note sein kann. Dieses Verhalten hatte sich in den letzten Versionen geändert; Program Change ist nun exklusiv der Patch List vorbehalten.

Bin gerade noch im Urlaub, und ein Update der VST-Version ist überfällig... herrje, wann ist die Hochzeit? ;)

Gruß,

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Program Change an sich habe ich noch nicht realisiert bekommen.

Hi Ringi,

vorweg, Program Change über Automation habe ich noch nie versucht, aber sehr interessanter Ansatz. Insofern bin ich mir nicht sicher, ob meine Tipps Dir helfen können. Mir ist es aber gelungen, mit meinem Footcontroller über "PC" ganz gezielt Presets im VANDAL ansteuern zu können.

Hast Du im VANDAL eine "Patch List" erstellt? Wenn nicht, könnte folgendes zur Lösung beitragen:

In der Konsole des VANDAL (oben, fast ganz rechts) den Werkzeug-Button drücken. In dem sich öffnenden Fenster rechts in der Liste auf "Patch List" klicken. In dem sich nun veränderten Fenster oben in der Mitte auf den DropDown-Button neben "midi patch list" klicken. Da Du vermutlich noch keine eigenen Patch Lists erstellt hast, wird hier nur "Default" und "Empty" angeboten. Klicke auf "Empty". Jetzt kannst Du in der Tabelle für die "PC" 1 - 16 durch Klick auf den DropDown-Button daneben ein Preset auswählen und damit zuweisen. Willst Du mehr als 16 Presets zuweisen, klicke oben bei "edit" auf den DropDown-Button und Dir stehen alle 128 "PC" zur Verfügung. Wenn alle "PC"-Zuweisungen erfolgt sind, klickst Du oben neben "Empty" auf den "Speicher"-Button und benennst Deine erstellte Preset-Liste. Auf diese Art kannst Du beliebig viele eigene Listen erstellen, natürlich kann aber immer nur eine ausgewählt werden und im VANDAL aktiv sein.

Noch ein Hinweis zu den Szene-Wechseln. Ebenfalls nach Drücken des Werkzeug-Buttons in der VANDAL-Konsole rechts auf "preferences" klicken. Dann öffnet sich das Fenster für Scene -/+. Die Szenen werden über "Control Change" gewechselt. Die Einstellungen werden allerdings beim Beenden des VANDAL "verloren" und müssen bei jedem Start des VANDAL wieder eingestellt werden.

Gruß, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch ein Hinweis zu den Szene-Wechseln. Ebenfalls nach Drücken des Werkzeug-Buttons in der VANDAL-Konsole rechts auf "preferences" klicken. Dann öffnet sich das Fenster für Scene -/+. Die Szenen werden über "Control Change" gewechselt. Die Einstellungen werden allerdings beim Beenden des VANDAL "verloren" und müssen bei jedem Start des VANDAL wieder eingestellt werden.

Hast Du denn in den preferences auf 'save' geklickt? Das wird alles in der .ini mit abgespeichert, zumindest sollte es das.

Aber wir beziehen uns hier auf die Sam-interne Variante; die VST ist glaub ich noch nicht so weit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du denn in den preferences auf 'save' geklickt? Das wird alles in der .ini mit abgespeichert, zumindest sollte es das.

Aber wir beziehen uns hier auf die Sam-interne Variante; die VST ist glaub ich noch nicht so weit.

Oh Schande, den Button "Save" habe ich gar nicht bemerkt. Einmal mehr, Danke Sascha für den Support! Ich werde das erst morgen ausprobieren können, aber das wird es sein...

Dann muss allerdings auch mein Tipp auf der vandalamps.com website geändert werden.

Und bei meinem Tipp für Ringi habe ich übersehen, dass ich mit Samp 11.2 mit VANDAL 1.105 arbeite.

Gruß, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Vandal-Version genau? (Schraubenschlüssel->Menü->About)

Hm... Studio One... das ist in diesem Fall blöd, weil die Sam-interne Version vom Vandal auf einem neueren Stand ist (Sam v11.2 Pro Patch).

In der letzten Version ist ja die Patch List dazugekommen (v1.105 oder 1.106, hab's gerade nicht vor mir). Diese ist Voraussetzung dafür, dass beliebige Program-Change-Nachrichten zu einem beliebigen Preset gemappt werden können. Vorher war das Midi-Handling eher rudimentär, das nachreichen des Sam-Codestands für die VST steht noch aus.

In einer dieser neueren Versionen ist auch das 'preferences'-Menü. Dort mal den Punkt 'direct scene switch <- midi' ansteuern, da müssten zwei Listen sein: Szenenauswahl (Ziel) und Steuerbefehl (Quelle), wobei die Quelle Midi CC oder Note sein kann. Dieses Verhalten hatte sich in den letzten Versionen geändert; Program Change ist nun exklusiv der Patch List vorbehalten.

Bin gerade noch im Urlaub, und ein Update der VST-Version ist überfällig... herrje, wann ist die Hochzeit? ;)

Gruß,

Sascha

Ok. Danke erstmal. Ich muss zuhause mal nachsehen was ich denn genau für einen Software Stand habe! Vielleicht komme ich nachher mal dazu via Remote zuhause schnell nachzusehen.

Hochzeit ist am 13.9

Gruß Ringi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Program Change an sich habe ich noch nicht realisiert bekommen.

Hi Ringi,

vorweg, Program Change über Automation habe ich noch nie versucht, aber sehr interessanter Ansatz. Insofern bin ich mir nicht sicher, ob meine Tipps Dir helfen können. Mir ist es aber gelungen, mit meinem Footcontroller über "PC" ganz gezielt Presets im VANDAL ansteuern zu können.

Hast Du im VANDAL eine "Patch List" erstellt? Wenn nicht, könnte folgendes zur Lösung beitragen:

In der Konsole des VANDAL (oben, fast ganz rechts) den Werkzeug-Button drücken. In dem sich öffnenden Fenster rechts in der Liste auf "Patch List" klicken. In dem sich nun veränderten Fenster oben in der Mitte auf den DropDown-Button neben "midi patch list" klicken. Da Du vermutlich noch keine eigenen Patch Lists erstellt hast, wird hier nur "Default" und "Empty" angeboten. Klicke auf "Empty". Jetzt kannst Du in der Tabelle für die "PC" 1 - 16 durch Klick auf den DropDown-Button daneben ein Preset auswählen und damit zuweisen. Willst Du mehr als 16 Presets zuweisen, klicke oben bei "edit" auf den DropDown-Button und Dir stehen alle 128 "PC" zur Verfügung. Wenn alle "PC"-Zuweisungen erfolgt sind, klickst Du oben neben "Empty" auf den "Speicher"-Button und benennst Deine erstellte Preset-Liste. Auf diese Art kannst Du beliebig viele eigene Listen erstellen, natürlich kann aber immer nur eine ausgewählt werden und im VANDAL aktiv sein.

Noch ein Hinweis zu den Szene-Wechseln. Ebenfalls nach Drücken des Werkzeug-Buttons in der VANDAL-Konsole rechts auf "preferences" klicken. Dann öffnet sich das Fenster für Scene -/+. Die Szenen werden über "Control Change" gewechselt. Die Einstellungen werden allerdings beim Beenden des VANDAL "verloren" und müssen bei jedem Start des VANDAL wieder eingestellt werden.

Gruß, Peter

Danke Peter, das werde ich mir mal ansehen heute abend.

Also ich denke, dass der Ansatz den ich da vorhabe ganz elegant ist.

Warum den "Regentanz" beim spielen vollführen wenn eh der Sequenzer läuft. Soll doch der die umschaltung zu Soli, Pickings Sound etc. machen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe die V 1.104

Die V 1.105 ist ja noch nicht online zum Download, oder habe ich was übersehen?

Gruß

Ringi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Supi, dann wart ich mal und bin guter Dinge! :-)

Habt ihr schon grob einen Releasetermin?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, wg. den ProX-Entwicklungen ist ein bißchen was liegen geblieben bzw. anders priorisiert.

Ich kümmer mich nächste Woche drum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Szenen werden über "Control Change" gewechselt. Die Einstellungen werden allerdings beim Beenden des VANDAL "verloren" und müssen bei jedem Start des VANDAL wieder eingestellt werden.

Hast Du denn in den preferences auf 'save' geklickt? Das wird alles in der .ini mit abgespeichert, zumindest sollte es das.

Hi Sascha,

das wars... und ich dachte, ich wäre einigermaßen "fit" im VANDAL.

Jetzt bleibt auch die "CC"-Zuweisung unter "remote ctrl" für das Pedal des Footcontrollers erhalten. Damit sind meine Tipps auf "vandalamps.com" hinfällig, ich werde gleich einmal eine Email an Falk schicken, damit dort diese Peinlichkeiten schnellstens verschwinden.

Oh dieser VANDAL, der Sound, die Funktionalität... einfach genial. Bei allem "Gemeckere" über ProX, was interessieren mich andere DAWs.

Gruß, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×