Jump to content
Sign in to follow this  
peter-kah

VANDAL Remote Bugs

Recommended Posts

ProX Suite mit VANDAL 1.106, win XP SP3, 32-Bit

Während alle Bewegungs-Steuerungen von Drehreglern in allen Racks problemlos über die Remote-Regler funktionieren, treten bei der Zuweisung von Ein-/ Aus-Funktionen für die Remote-Regler Probleme auf. Auch hier steuern zwar alle erfolgten Zuweisungen die Remote-Regler einwandfrei ("Ein" = "Max", "Aus" = "Min"), aber teilweise werden diese Befehle nicht an den zugehörigen Schalter in den Racks übertragen.

Zuweisungen in der Konsole funktionieren.

Zuweisungen bei den Stomps schalten nur "Ein" aber nicht mehr "Aus". Das Ausschalten ist dann auch nicht mehr über den virtuellen Taster bzw. Button möglich, es klappt nur noch über Werkzeug-Button und bei remote ctrl den Schieberegler von 100% auf 0% zurückziehen.

Amp lässt sich weder Ein- noch Ausschalten.

Cabinet Simulation lässt sich ebenfalls weder Ein- noch Ausschalten, trifft auch auf Mic 1 und 2 zu.

FX 1 und FX 2 lassen sich problemlos Ein- und wieder Ausschalten.

Gruß, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wünschenswert, wenn der vermutete (?) bug bald gefixt werden könnte, denn derzeit ist somit 1.106 für den LIVE-Einsatz kaum geeignet (da "spielen" die Stomps ja eine wichtige Rolle).

Gruß, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Amp lässt sich weder Ein- noch Ausschalten.

Cabinet Simulation lässt sich ebenfalls weder Ein- noch Ausschalten, trifft auch auf Mic 1 und 2 zu.

Die obige Aussage trifft nur auf die Darstellung zu, d.h. Amp, Cabinet Simulation sowie Mic 1 und 2 lassen sich (klanglich) ein- und ausschalten aber die Veränderung des Schaltzustandes wird bei den entsprechenden Buttons nicht angezeigt und das ist irritierend.

Gruß, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

So weit ich mich erinnere, hatte ich da was für die Version für iCON geändert, d.h. der Codestand für den OEM-Vandal ist neuer. Sofern die Kollegen für den nächsten Patch den regulären Stand noch mal durchbauen, sollte das auch dort verbessert sein. Ich hoffe nur, ich hab's nicht 'verschlimmbessert' ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe nur, ich hab's nicht 'verschlimmbessert' ;)

Der Sound erscheint mir in 1.106 noch besser :D (oder täuschen mich meine alten Ohren). Die nicht wechselnden Anzeigen (nur beim Schalten über Remote-Regler) in den Buttons "Amp", "Cab", "Mic 1" sowie "Mic 2" sind halt nur irritierend. Schlimmer sind die nicht wieder ausschaltbaren Stomps, wenn sie vorher über Remote-Regler eingeschaltet wurden, da somit kein Footcontroller sinnvoll verwendbar ist. :(

Beim Überarbeiten meiner Presets ist mir noch aufgefallen, dass die Zuweisung von "Input-Gain" (Console) für einen Remote-Regler zwar den Input-Regler korrekt bewegt, der Input sich aber nicht verändert (Gain bleibt gleich). Insofern kann auch hier kein Footcontroller (Pedal) verwendet werden. Dagegen funktioniert es beim "Output-Gain" einwandfrei.

Wenn diese kleinen bugs noch gefixt werden, ist die Bedienung des VANDAL via Footcontroller durch die in 1.106 neuen 2x5 Remote-Regler-Zuweisungen perfekt. Für alle meine Presets habe ich jetzt die FX 1 und 2 über Controller schaltbar konfiguriert, außerdem die Regelung des Input-Gain über zweites Pedal und das Ausschalten der Cab-Simulation (als "Direct" bezeichnet), aus der eine enorme Bandbreite von Soundvarianten resultieren.

Gruß, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Passend dazu mein Beitrag im Samplitude Forum (Deutsch):

Leider wurden keine der VANDAL-bugs gefixt, somit ist der VANDAL nach wie vor in ProX für den Live-Betrieb (u.a. Footcontroller) nicht geeignet.

Vorbemerkung - Ich habe von 11 auf ProX Suite upgegradet und es nicht bereut. ProX läuft bei mir stabil und mittlerweile schätze ich auch viele der neuen Features.

Schade nur, dass der VANDAL "brach" liegt. Ich habe durchaus Verständnis, wenn die Pflege der DAW absolute Priorität besitzt und bei dieser Arbeit die verfügbaren Entwicklerpotenziale bindet. Aber kann es so schwer sein, z.B. den bug "Einschalten der Stomps im VANDAL über Footcontroller funktioniert, Ausschalten aber nicht mehr" zu fixen? Ich habe auch Geduld, aber dabei wäre es sehr hilfreich, wenn seitens der Entwickler eine Aussage käme, ob und wann die bugs gefixt werden.

So entsteht über den nunmehr schon recht langen "bug-Zeitraum" der Eindruck, bei dem geringen Nutzerkreis des VANDAL lohnt der Aufwand nicht... schade für so eine grandiose Ampsimulation... und man wieder zumindest für den Live-Einsatz auf den VANDAL unter Sam 11 "downgraden" muss.

Daher auch an dieser Stelle der Appell an die Entwickler, sich zu äußern, ob noch ein bugfix geplant ist und wenn ja, wann er in etwa erfolgen wird.

Gruß, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inzwischen habe ich von Magix die Info bekommen:

1) die VANDAL-Bugs werden definitiv gefixt,

2) da die Entwickler-Ressourcen zur Zeit an andere "Baustellen" (Plugins) gebunden sind, wäre eine exakte Zeitangabe kontraproduktiv.

Fazit:

- die etwas schlechtere Nachricht, man muss noch Geduld aufbringen...

- die gute Nachricht, das Warten wird sich lohnen...

Und nach meiner Erfahrung hat sich bisher das Warten immer gelohnt, ich habe sogar die Hoffnung, dass nicht nur VANDAL-bug-fixes sondern auch innovative Features möglich sein werden.

Gruß, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch mit dem neuen Patch 12.1.1.129 wurden keine VANDAL-bugs gefixt. Es bleibt bei VANDAL 1.107, der sich mit Footcontroller nicht (sinnvoll) bedienen lässt... also für Live-Betrieb weiter 1.105 mit Samplitude 11 Pro.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja ich weiß auch nicht was und ob da irgendwann nochmal was geht.

Vor allem bei uns VST Usern.

Im Moment sieht es so aus, dass ich den Vandal nicht mehr nutze und die Lizenz vermutlich verkaufe.

Ich habe in ReCabinet und Redwirez Impulse Responses investiert. Die haben zusammen sogar weniger als der Vandal damals gekostet.

Diese nutze ich zusammen mit den Freeware Amps von LePou. Von diesen klingen vor allem der LeCto (Rectifier Sim) und der Le456 (Engl Powerball Sim) richtig klasse und haben ordentlich Druck mit den Impulses von Redwirez oder dem ReCabinet.

Ich muss ehrlich gestehen, der Vandal war für mich wirklich das non plus Ultra, aber Magix hat es nun endgültig geschafft mich, und vermutlich auch andere Kunden der VST Version, zu vergraulen.

Ich muss gestehen, ich habe keine Lust nach nun mehr fast 2,5 Jahren auf ein und der selben Version 1.104 fest zu kleben und mich immer und immer wieder von den Entwicklern vertrösten zu lassen.

Die 1.104 hat Midi Defizite und diese sind für mich, da ich die Amp Sims auch im Proberaum -also quasi Live- nutze unabdingbar.

Ebenso ärgerlich finde ich es, dass SAM intern der Vandal immer wieder ein update bekommen hat, die VST User aber ins Leere gucken durften.

Finde ich nicht gut! Schlechte Firmenpolitik.

Auch sehe ich es nach dem Weggang vom Sascha so, dass die Vandal Entwicklung vermutlich sterben wird.

Sorry! :(

Gruss

Ringi

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Tat war zu befürchten, dass die Geduld "irgendwann" erschöpft sein wird. Speziell für die VST-Versions-User, die dafür nicht gerade wenig Geld bezahlt haben. Wir Samplitude-User haben den VANDAL praktisch für "lau" dazu bekommen und können mit 1.105 den VANDAL immerhin auch Live mit Footcontroller nutzen, da lässt sich ggf. auch auf die weiteren Features in 1.107 (aufgrund der nicht gefixten Bugs) verzichten.

Auch ich stufe den VANDAL (für meine Anwendungszwecke) als die Non-Plus-Ultra Amp-/ Cab-Simulation ein... schade, dass er durch die derzeitige Entwicklungsstagnation sein Potenzial nicht realisiert bzw. vielleicht sogar gänzlich "verspielen" wird.

Dennoch beste Grüße

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der neuen Version 1.108 lassen sich die Stomps via Footcontroller nun auch wieder ausschalten. Damit ist ein LIVE-Einsatz sinnvoll und bietet in Verbindung mit der Doppelbelegung der Remote-Regler (2 x 5) mehr Möglichkeiten.

Beim Verwenden eines Controllers sind aber noch "Merkwürdigkeiten" zu beachten, die allerdings bei entsprechender Berücksichtigung "handle"-bar sind (siehe Thread "VANDAL Presets").

Gruß, Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×