Jump to content
MAGIX_Mathias H

Community Manager Mathias stellt sich vor

Recommended Posts

Liebe Community,

gerne möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Mathias, bin 28 Jahre alt und arbeite seit 2013 bei der MAGIX Software GmbH in Berlin.

Ich bin verantwortlich für unsere Wissenscommunity magix.info und freue mich euch mitteilen zu können, dass ich ab heute auch das MAGIX Samplitude & Sequoia Board betreue. Das bedeutet, ich werde ab sofort die Diskussionen im Forum mitverfolgen und die Moderatoren mit Informationen versorgen, damit diese euch so gut wie möglich unterstützen können.

Da ich selbst kein Musiker bin, kann ich euch Fragen zu Samplitude und Sequoia Workflows leider nicht direkt beantworten. Allerdings werde ich in meiner Rolle als Community Manager die Schnittstelle zwischen euch und MAGIX sein. Das bedeutet, ich werde mein Bestes geben, Antworten zu Themen in Erfahrung zu bringen, die der Community besonders wichtig sind.

Ich kann es kaum erwarten mit einer so tollen Community zu arbeiten und freue mich viele von euch kennenzulernen!

Beste Grüße aus Berlin,

Mathias

Share this post


Link to post
Share on other sites

hui das ist ja mal ne neuerung :)

hallo mathias!

ich freu mich auf etwas mehr kommunikation mit dem hersteller meiner (noch!...) bevorzugten audiosoftware.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für euer herzliches Willkommen!

@Mathias: Ich verstehe nicht, warum du

(noch!...) bevorzugten audiosoftware.

geschrieben hast. Das wird doch hoffentlich so bleiben. wink.png

Damit wir bei diesem Thread jetzt nicht vom eigentlich Thema abkommen, kannst du mir aber auch gerne eine PN mit deinen Ausführungen zuschicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da kann ich Dir gerne eine Antwort darauf geben:

  • Zu wenig bis keine Kommunikation mit den Anwendern (das war früher anders)
  • in den letzten 5 Jahren eine technologisch führende Anwendung bis fast gegen die Wand gefahren
  • Bugs, Bugs und noch mehr Bugs.
  • Neue Features nicht zu Ende entwickelt
  • schlechtes Marketing, zumindest für die Pro Software

usw.

Nicht, dass andere Audioanwendungen fehlerfrei sind, aber da wird das eben offen dokumentiert.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Wir werden sehen, was die ProX3 bringt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin seit knapp 10 Jahren dabei und teile Markus seine Auffassung. Liest man die Foren anderer Hersteller einige Monate lang parallel, verstärkt sich dieser Eindruck nur.

Und bei allem Respekt für die Betatester hier im Forum: Diese als hauptsächliche Schnittstelle zwischen Anwender und Entwickler einzusetzen, ist weder zeitgemäß noch bindet es Kunden an die Software.

Umfragen: Wann war die letzte?

Updates: Werden von Anwendern im Forum mitgeteilt.

Deutscher Teil des Forums: Gibt es überhaupt noch Anwender?

Ich weiß nicht, was MAGIX mit dem Pro Audio Bereich seines Portfolios noch vor hat. Meine 10 Jahre sind im September voll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen:

Die letzten Versionen (und Updates) waren echt dürftig, und wirklich innovative Änderungen (z.B. Einführung der VST3-Schnttstelle) wurden nicht zu Ende gedacht bzw. entwickelt. Bugs an allen Enden, Abstürze, Hänger etc...

Trotzdem bin auch ich (seit über 10 Jahren) treu geblieben; man hat ja immernoch Hoffnung.

Vielleicht bin ich aber auch gerade deshalb insgeheim ein "Gegner" der in manchen Web-Foren angekündigten ("angedrohten?") X3-Version von Samplitude...

Ich hätte wohl wieder das ungute Gefühl, dass es sich dann auch wieder um Bananensoftware handelt, welche beim Anwender "reift" und dass die Zähler der Versions- und Updatenummern wieder von vorn beginnen - nur mit einem X3 davor. sad.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias,

schließe mich miraclegyrlz Liste kpl. an:

  • Zu wenig bis keine Kommunikation mit den Anwendern (das war früher anders)
  • in den letzten 5 Jahren eine technologisch führende Anwendung bis fast gegen die Wand gefahren
  • Bugs, Bugs und noch mehr Bugs --> kann ich gerne konkretisieren
  • Neue Features nicht zu Ende entwickelt --> kann ich auch gerne konkretisieren
  • schlechtes Marketing, zumindest für die Pro Software --> Marketing in bezug auf, was denn wirklich an der Software angepasst werden muss.

Hier muss dringend was getan werden.

Ich war eine Zeit lang bei ProX/X2, bin dann im wesentlichen aufgrund der Bugs wie katastrophalen, funktionalen Umsetzung im Compingbereich, Bugs im VST3 Bereich und

der hakeligen Engine (im Vergleich zu Cubase und Sonar) wieder zu Cubase gewechselt.

Ab und zu mixe ich noch auf ProX2 ältere Projekte bzw. Projekte von Dritten, das ist aber auktuell die Ausnahme.

Wenn ich mir die Was ist neu -Liste zu X3 durchlese, dann ist das mehr als dürftig, wo sind die funktionalen Neuerungen, und wie sieht es mit den Bugfixes aus?

Matthias, da gibt es für Dich einiges an Kommunikationsarbeit in Richtung Eurer Magix Marketing Abteilung, denn ich denke, das Development Department bei Euch weiß

genau das ProX eine Rund-um-Erneuerung braucht, dafür benötigt es Umsetzungswillen!

Verdient hätte es die Software !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für euer Feedback und die jahrelange Treue. Gerne werde ich mein Besten geben, um in meiner neuen Verantwortlichkeit eure angesprochenen Punkte zu verbessern.

JETZT wäre der zeitpunkt!

gerade ist die neue version herausgekommen und es wird wild diskutiert, vor allem im englischen forum.

ich sehe so viele möglichkeiten da einfach mal aufzutauchen, missverständnisse auszuräumen oder einfach mal mit den leuten zu reden ...

ich möchte nicht spekulieren und verstehe einfach nicht, warum magix da so untätig ist?

einfach potential verschenkt? oder ist es den verantwortlichen einfach egal, weil das geld woanders verdient wird (stichwort sequoia und deutsche rundfunkanstalten bzw. die consumersoftware für ottonormalverbraucher)??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×