Jump to content
matze

AM-Phibia, Low Cut

Recommended Posts

Hallo allerseits, habe gewechselt von Sam 11 Pro auf Pro X3 Suite.. Kann es sein, dass die Low Cut Frequenz bei der neueren AM-Phibia Version gegenüber der 1. Version (1.11) jetzt höher ist? Scheint ja etwa bei 200 Hz zu liegen, waren das früher z.B. nur 100 Hz? Habe ein kurzlich erstelltes Projekt mit Akustikgitarre (Sam Vers. 11) mit der X3 Version geöffnet und muss feststellen, dass die Gitarre nun dünner klingt, also weniger Bauch hat.. So kann ich von den Werten anhand der Plugin Oberfläche keine Unterschiede feststellen, hören aber schon.

Habe eben mal die Hilfedatei der jeweiligen Programmversionen aufgerufen, danach scheinen die Frequenzen gleich geblieben zu sein, zumindest sagt das die Ansicht der Low-Cut Kurven.. da muss ich wohl weiter suchen..

Gruß..

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kann mal messen (wenn ich dazu komme) zwischen den älteren versionen und x3 suite.

ich hab die standalone am suite (alt) und die am suite plus und jetzt mit x3 suite die integrierten am versionen installiert.

versionsnummern muss ich nochmal nachschauen, ob da zwischen am suite plus und jetzt x3 überhaupt ein unterschied besteht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also jetzt bin ich mal zum messen bekommen:

die gute nachricht für matze: deine ohren täuschen dich nicht!

die schlechte nachricht für samplitude am-suite nutzer: von version 1.1 zu 2.001 (die stehen mir zum messen zur verfügung, als "standalone" plugins) hat sich der highpassfilter in amphibia DEUTLICH verändert. nicht wirklich nachvollziehbar warum ...

hier zum nachvollziehen (bei exakt gleichen einstelliungen verglichen:

der highpassfilter der mehr "wegnimmt" ist die aktuellere version 2.001 (aus der standalone am-suite plus, aktuellste version)

post-2208-0-09085900-1478462649_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

noch ein kommentar:

nachdem was ich mit variverb pro und am-puls erlebt habe, sind erhebliche bugs nicht behoben worden (variverb quantisierungsverzerrungen mit retro algos) bzw. erhebliche veränderungen nicht dokumentiert worden (ampulse in der aktuellen version mit fixem highpass-filter, in der alten version nicht enthalten).

vllt. liest das ja mal jemand von magix und nimmt sich der sache an. seit sascha gegangen ist scheint die pflege dieser plugins ziemlich "nach hinten gerutscht" zu sein :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtrag:

die aktuelle version von amphibia in pro x3 suite (v 2.004) hat den gleichen "stärkeren" highpass filter, wie oben zu sehen.

zu am-pulse unterschieden zwischen v 1.6 (letzte standalone version) und 2.00x (alle 2er versionen):

post-2208-0-64407900-1478466974_thumb.png

in der alten version ist der frequenzgang neutral und eben (ohne saturation!). in der aktuellen version 2 gibt es einen highpass-filter mit deutlicher überhöhung im bass (auch ohne saturation!). gleiche einstellung bei beiden versionen.

leider in vielen fällen jetzt fürs mastering nicht mehr tauglich. zuviel eingriff ins signal, schon im neutralen modus.

vorher war es möglich sanft die transienten abzufangen, bei sonst neutralem sound. jetzt hat man gleich einen massiven higpassfilter plus bassüberhöhung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Mühe, habe jetzt selbst noch nicht groß weiter gesucht, werde aber nochmal nachschauen und mal ein neues Test-Vip erstellen nur mit dem AM-Phibia und dann kann es ja dann nur noch daran liegen, wenn es unterschiedlich klingt. Mein Verdacht war jetzt, dass ich andere Sachen übersehen haben könnte. Witzig ist auch, dass der alte 4 Band EQ noch da ist, wenn er im alten Vip eingestellt war und man die Datei mit der neuen Version öffnet. Wenn man allerdings in der alten Datei mit dem alten Programm die Mixereinstellungen auf Null setzt und dann die das Vip mir dem neuen Programm öffnet, dann ist der alte EQ weg und stattdessen standardmäßig nur der neue 6 band EQ da.. Ich dachte jetzt, dass das damit zusammenhängen könnte, aber das muss ich nochmal nachschauen, ob das auch noch einen Einfluss auf den hörbaren Unterschied hatte.. Das mit dem EQ habe ich jetzt bei einem anderen Projekt festgestellt, welches ich noch mit dem Sam 11 Pro aufgenommen hatte und schon mal bischen rumgeschraubt hatte und dann war bei einigen Spuren der alte EQ in Sam Pro X3 drin und bei manchen Spuren der neue EQ.. Ist ja nicht so schlecht, man muss es nur wissen, sonst kann es erstmal verwirren..

Share this post


Link to post
Share on other sites

kann natürlich auch was anderes sein, aber dein beispiel mit den gitarren und weniger "bauch" lässt sich anhand des frequenzgangs des "neuen" low cut filters in amphibia leicht nachvollziehen. 4 dB weniger bei 200 hz im vergleich zum "alten" lowcut filter ist schon ein wort (bzw. vollkommen unverständlich warum sie das gemacht haben).

der frequenzgang des neuen lowcut sieht auch eher nach "fehler" aus, im gegensatz zum alten.

wenn man's weiß kann man ihn ausgeschaltet lassen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×