Jump to content
Sign in to follow this  
ChrisButcher

Aufnahme ist plötzlich langsamer

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe jetzt zum ersten Mal mit Samplitude X2 Suite gearbeitet. Wir haben einige Songs unserer Band aufgenommen.

Ich habe dazu Saplitude geöffnet, eine leere 16 Spur Audioaufnahme gewählt und dann immer unter entsprechendem Namen gespeichert.

Wir haben uns die Projekte nach der Aufnahme immer gleich angehört und es hat alles gepasst.

Nun ist folgendes passiert:

1. Unser Gitarrist wollte die einzelnen WAV Dateien exportieren um sie im Programm Reaper zu bearbeiten. Hier waren die Dateien doppelt so lang und zu tief vom Ton her

2. Wenn ich die Projekte jetzt öffne und abspielen möchte, dann sind die kompletten Projekte halb so langsam (sowohl beim abspielen als auch beim Wandeln zu z.B. mp3)

3. Wenn ich den Pitch ansehe, dann steht er auf 1.00000. Wenn ich diesen Wert auf 2.00000 ändere, dann ist die Geschwindigkeit wieder normal, aber irgendwie klappt der Export in dieser Geschwindigkeit doch nicht

 

Kann mir jemand helfen und mir sagen wie ich diese Projekte noch retten (und exportieren) kann und wie man solche Probleme bei neuen Projekten vermeiden kann bzw. an welchen Einstellungen das liegt?

 

Vielen Dank schon mal vorab.

 

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris,

zum Verständnis.
Wo wurde aufgenommen? Die Band gemeinsam im Proberaum?
Später dann zu Hause klappte es nicht mehr? Oder wie muss ich mir das vorstellen?
Wurde immer derselbe Rechner benutzt, oder wurde mit Rechner A aufgenommen und mit Rechner B nachher weitergemacht?

zu 1. man kann bei SAM eine EDL Datei exportieren und diese in Reaper laden. Dann wird alles ohne Problem übernommen. Also z.B. auch die Position einer Spur, falls diese nicht durchgehend ist.

zu 2. es klingt so, als wenn irgendwas mit der Samplerate verstellt wurde. Evtl. hat sich die Soundkarte bzw. das BS was umgestellt?
Wie habt ihr aufgenommen? In 96kHz und jetzt steht es auf 48kHz? Dann wird tatsächlich mit halber Geschwindigkeit abgespielt.

Also mal nachschauen, welche Samplerate eingestellt ist und checken, ob jetzt anders als bei der Aufnahme.
Welche Audio-/Soundkarte benutzt ihr denn?
Das ist die X2 Suite?

zu 3. deutet wie bei 2 auf falsche Samplerate hin, weil sonst nichts verstellt ist/wurde.

Für einen besseren Austausch mit anderen DAWs würde ich auch immer bei Aufnahme auf "neue Spur anlegen" umstellen. Müsste ich nachschauen, wo genau das ist, aber wenn du Taste Y drückst, öffnen sich die Systemeinstellungen und dann unter Aufnahme muss das sein.

SAM legt eine einzige lange Audiodatei für eine Spur an, auch nach Stop und neuer Aufnahme (oder legt sogar mehrere Spuren in ein File, dass weiß ich nicht mehr genau).
Einzelspuren finde ich da besser vom Handling und der Übersicht, vor allem beim Austausch mit anderer Software.

Soweit erstmal der Versuch einer Ferndiagnose.

Gruß Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sascha,

 

danke erstmal für deine Antwort.

Die Aufnahme erfolgte im Proberaum und es wurden alle Instrumente gleichzeitig eingespielt:

Gitarren wurden mit Mikros direkt an der Box abgenommen und etwas mit Schaumstoff gedämmt.

Bass wurde über DI abgenommen und die Drums ebenfalls über Mikros.

Insgesamt haben wir 10 Spuren gleichzeitig über ein Tascam US-16x08 Interface abgenommen.

Die Aufnahme und mein Versuch des Abspielens / Bearbeitens erfolgte über den selben Rechner.

Die Aufnahme erfolgte mit 44100 Hz und die Einstellung dass alle Spuren als WAV gespeichert werden wurde auch gemacht.

Ja, dass Programm war die X2 Suite.

Das Tascam Interface ist übrigens auch als Soundkarte eingestellt.

 

Nun habe ich etwas getestet und folgendes festgestellt:

Wenn ich nun die Samplerate von 44100 auf 96000 stelle verlangsamt sich der Sound und wenn ich dann wieder zurück auf 44100 stelle kommt der Sound in der richtigen Geschwindigkeit (auch der Timer läuft dann richtig), ist aber gleich wieder langsam sobald man den Sound pausiert:

20180530_153239.thumb.jpg.7f25d593ba76adb3d1293a4c1db124d2.jpg

Ich habe auch versucht in den Projekteinstellungen die Samplerate zu ändern, hatte aber keinen Erfolg.

Hast du noch einen Tipp?

 

Gruß 

 

Chris

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris,

so genau wollte ich gar nicht wissen, wie ihr was womit aufgenommen habt. Darum ging es mir nicht. War lediglich die Frage, wieviel Rechner, Audiokarten usw. verwandt wurden.
Sorry, mein Fehler. Hätte nicht so umständlich fragen sollen. Wo ich doch nur wissen wollte, ob alles über ein und denselben Rechner lief. :D

Was ich nicht verstehe und komisch ist, wenn du von 44,1 auf 96kHz umschaltest, müsste es normalerweise schneller laufen.
Bei dir läuft es wirklich langsamer?

Welche Windows Version hast du aufgespielt?
In Windows bei Wiedergabe- und Aufnahmegeräte das Tascam (mal) als Standard definiert?
Dort auch die entsprechenden 44100 + 24bit eingestellt?

Ich habe mir mal die Anleitung vom Tascam angeschaut und gesehen, dass das Tascam eine Steuersoftware hat.
Kann dort auch die Samplerate eingestellt werden?
Oder folgt das Tascam dem System oder der DAW, was dort eingestellt wurde?

Wenn man dort auch was einstellen kann, nachschauen, ob du alles gleich eingestellt hast, damit es auch synchron ist.

Bei deinem Bild erscheint das Fenster, wenn ich mit der rechten Maustaste auf den Play Button klicke?
Ich mache das nie so, deshalb frage ich. Ich gehe immer über Taste "Y", dort kannst du alles einstellen und hast auch alles gesammelt aufgeführt.
Dort hast du alles auf 44100 und 24bit (ich gehe mal von 24bit aus).

Wenn du in den Ordner gehst, wo die Aufnahme-Spuren liegen, (du eingestellt hast wo SAM die Spuren ablegen soll) und auf rechte Maus bei den einzelnen Files klickst, was wird dir angezeigt? Welche Samplerate haben die Spuren lt. System? Zeigt sich hier 44100?

Gruß Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sascha,

Problem gelöst :-)

Allerdings brachte das angleichen der Samplerate allein nicht den Erfolg, sondern ich musste danach alle Spuren markieren und mit Rechtsklick den Objekteditor öffnen.

Hier waren die zwei Drehregler verstellt. Wenn man diese wieder mittig (auf 1.000) positioniert, dann passt die Geschwindigkeit wieder.

Wie es allerdings dazu kam dass es sich verstellt hat weiß ich immernoch nicht.

Aber danke für deine Hilfe.

 

MfG

 

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 4.6.2018 at 12:54 PM, ChrisButcher said:

Problem gelöst :-)

Hallo Chris,

da muss man auch erstmal drauf kommen. Toll, dass du die Lösung postet, falls jemand das Problem auch mal hat.

Wieso das jetzt aber passiert ist? Hm ... eigenartig.
Evtl. gibt es da ein Tastaturkürzel, was du evtl. aus Versehen gedrückt hast? Oder irgendetwas anderes. Ich weiß es leider nicht.
Müsste man mal nachschauen. Schade, ist immer blöd, wenn man nicht genau weiß, wieso dies und jenes jetzt passiert ist.

Aber gut, dass du es für dich lösen konntest. Dann kann es ja weitergehen mit euren Aufnahmen.
Viel Erfolg und Spaß dabei.

Viele Grüße
Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×