Technische Informationen und Systemvorraussetzungen für CUDA und OpenCL

Für die Option "CUDA" benötigen Sie:

  • eine nVidia-Grafikkarte mit CUDA-Unterstützung
  • Das sind Karten mit einem Chipsatz der Serien GeForce 8, 9, 100, 200, 300, 400 und 500  mit mindestens 256 MB lokalem Speicher auf der Grafikkarte. Je mehr CUDA-Recheneinheiten eine Karte besitzt, umso größer ist die mögliche Beschleunigung.
  • es funktionieren alle Karten mit CUDA 1.1
    mit Ausnahmen von 8600 GS, 8800 GTS, 8800 Ultra, 8800 GTX und einigen Tesla- sowie Quadro-Karten.
  • Karten mit CUDA 1.0 funktionieren prinzipiell, es gibt aber bekannte Probleme.

Tipp:  Ob Karte und Treiber OpenCL prinzipiell unterstützen, können Sie z.B. mit GPU-Z von der Internetseite http://www.gpu-z.de herausfinden.

Testerfahrungen:

- Interne Tests beim Hersteller Mainconcept (Anbieter der Encodertechnologie) erfolgten mit den Treiberversionen 260.xx

- Interne Tests bei der Firma MAGIX erfolgten mit den Treiberversionen 260.99, 275.33 und 280.26.

- Version 275.33 führte öfters zu Fehlverhalten im Encoder (Crashes) und wird nicht empfohlen.

280.26 lief stabil auf GT 420, GTS 250, GTS 450, GTX 260 und GTX 460.

Weiterführende Informationen:

Eine Liste generell unterstützter nVidia-Grafikkarten finden Sie hier: Klick!

Systemvoraussetzungen für CUDA laut MainConcept: http://www.mainconcept.com/de/produkte/sdks/gpu-acceleration/cuda-h264avc.html
Klicken Sie bitte auf den Reiter "Tech Specs".

Für die Option "OpenCL" benötigen Sie:

  • eine ATI- oder AMD-Grafikkarte
  • AMD Radeon HD 6900 Serie (6970, 6950)*, 6800 Serie (6870, 6850)
  • ATI Radeon HD 5900 Serie (5970) (nur im single-GPU-Modus); 5800 Serie (5870, 5850, 5830); 5700 Serie (5770, 5750), 5600 Serie (5670), 5500 Serie (5570)
  • ATI FirePro V8800*, V7800
    Die mit * gekennzeichneten Karten wurden von MainConcept erfolgreich getestet.
  • Karten von nVidia unterstützen diese Option nicht
  • empfohlener Treiber: ATI Catalyst 11.2 für Radeon HD-Karten - wichtig ist der Suffix "ocl" im Treibernamen ATI Catalyst 10.12 (8.801) für FirePro-Karten (ATI Stream SDK 2.3 muss installiert sein)

Tipp: Ob Karte und Treiber OpenCL prinzipiell unterstützen, können Sie z.B. mit GPU-Z von der Internetseite http://www.gpu-z.de herausfinden.

Wo finde ich die Versionsnummer des Grafikkartentreibers?

Klicken Sie im Konfigurationsdialog des MPEG-4-Exports die Schaltfläche "Treiberinfo". Unten im Infofeld erscheint hinter "Driver:" die Versionsnummer.

nVidia und ATI/AMD verwenden verschiedene Schreibweisen:
Beispiel für nVidia: Driver: 8.17.0012.6099 steht für nVidias Treiber 260.99
Beispiel für AMD: Driver: 8.17.0010.1065 steht für Catalyst 11.2, 8.17.0010.1091 steht für Catalyst 11.8

Weiterführende Informationen:

Eine Liste generell unterstützter ATI-/AMD-Grafikkarten finden Sie auf developer.amd.com

Systemvoraussetzungen für OpenCL laut MainConcept: http://www.mainconcept.com/de/produkte/sdks/gpu-acceleration/opencltm-h264avc.html
Klicken Sie hier bitte auf den Reiter "Tech Specs".

Impressum | Copyright © MAGIX AG